Detektei Vermögensprüfung



Die Spezialisten der Detektei observieren und decken Falschangaben auf


In manchen Fällen läuft selbst ein gerichtliches Mahnverfahren ins Leere. Immer dann, wenn beim säumigen Schuldner gar kein Vermögen angegeben wird und er vielleicht nur über ein P-Konto verfügt. Dann kann es Zeit sein, eine offiziell zugelassene Detektei einzuschalten. Diese erhöht durch bewährte und ausgeklügelte Schreiben nicht nur den emotionalen Druck auf den Schuldner, sondern wird vielfach für Sie tätig:

Bewusstsein schaffen, Verstecke aufdecken

Der erste Kontakt der Detektei mit dem säumigen Schuldner erfolgt schriftlich. Hier wird er noch einmal auf die Rechtsfolgen hingewiesen, die eine falsch abgegebene eidesstattliche Versicherung haben kann. Der nächste Schritt ist die Beobachtung des Schuldners: Diese ist in vielen Fällen zielführend: viele Schuldner verschweigen beispielsweise ein zweites Arbeitsverhältnis, teure Hobbies oder Wertgegenstände. Eine Beobachtung und die Befragung des Umfeldes kann oft Erstaunliches zu Tage fördern: Da wird eine teure Uhrensammlung oder ein Schließfach bei der Bank gerne einmal unterschlagen, Zusatzeinnahmen aus Schwarzarbeit oder ständigen Verkäufen im Internet bringen angeblich keine Einnahmen. Die Detektei bringt hier Licht ins Dunkel und sorgt dafür, dass säumige Schuldner nicht davonkommen.

Denken Sie auch daran, dass viele Schuldner nicht das gesamte Geld auf einer inländischen Bank haben. Verreist der Schuldner sehr oft in die Schweiz, so ist dies ein ernst zunehmender Hinweis auf verdecktes Vermögen.

Plötzlich reich gewordene Verwandte oder Strohmänner

Bei den Observationen der Schuldner wird auch sehr oft festgestellt, dass der Schuldner selbst angeblich gar kein Vermögen mehr hat. Und eine gute Freundin oder Bekannte plötzlich im Luxus schwelgt. Diesen Ansatzpunkt, den die Detektei dem Gerichtsvollzieher mitteilen wird, würden Sie alleine nicht finden können. Name und Adresse und Beziehungsstatus genügen, um von den Strafvollzugsbehörden ermitteln zu lassen, ob beispielsweise während eines Konkursverfahrens Vermögen verschoben worden ist. In diesem Fall sind die Chancen sehr hoch, dass ein Insolvenzverwalter die Gelder zurückverlangt oder der Schuldner freiwillig einen höheren Betrag zahlt. Einfach weil das Aufdecken der Lügen weitere Folgen in seinem privaten und beruflichen Umfeld haben könnte.

Unverbindlicher Erstkontakt:
Unser Firmensitz:
German Collection Service Financial Pro GmbH
Französische Straße 12
10117 Berlin
Deutschland

Geschäftsführer:
Tibor Mark Molnar
Registergericht: Amtsgericht Berlin (Charlottenburg)
Registernummer: HRB 169581
USt-ID Nr.: DE293955736
Tel.: +49 (0) 30 - 577 024 38
Fax: +49 (0) 30 - 577 024 403

Vom Oberlandesgericht Brandenburg registriertes Inkassounternehmen (Eintragungs-Nr.:
3712 E-6.92)
E-Mail:
mail@gcs-financial.pro
Hotline: Hotline
0331 – 28 12 94 10